Das Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig führte vom 25.01. – 12.02.2016 eine Umfrage zur Erfassung der "Diskriminierungserfahrungen von Studierenden und Mitarbeiter_innen an der Universität Leipzig" durch.

Vielen Dank an alle, die an der Befragung teilgenommen haben.

Damit unterstützen Sie die Entwicklung von Maßnahmen, die vorhandenen Formen von Diskriminierung an der Universität Leipzig entgegen wirken sollen.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist für das Sommersemester 2016 geplant.


Diskriminierung? Wer? Wie? Was? Und was hat das mit mir zu tun?  

Ob in Form von Mobbing, blöden Sprüchen oder gewalttätigen Übergriffen, diskriminierendes Verhalten ist vielfältig und betrifft nicht nur Studierende, sondern z.B. auch Verwaltungsangestellte, Hilfskräfte, Hausmeister, Lehrkräfte, Doktorand_innen, oder Professor_innen. Und das gilt auch für die Universität Leipzig, Ihre Mitglieder und Ihre Angehörigen.

Dagegen wollen wir etwas tun!

Das Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig führte vom 25.01. – 12.02.2016 in Kooperation mit der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen, mit dem Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft und mit Unterstützung des Student_innenRates eine hochschulweite und anonymisierte Befragung zu den Diskriminierungserfahrungen der Studierenden und Angestellten aus dem wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Bereich durch.

 

Ziel ist es…

…einen Einblick zu bekommen, wer an der Universität Leipzig in welchem Ausmaß von Diskriminierung betroffen ist und wenn, welche Anlaufstellen in solchen Fällen genutzt werden. Auf Grundlage der so gewonnen Daten sollen Maßnahmen entwickelt werden, um vorhandenen Formen von Diskriminierung entgegenzuwirken.

Teilnahme

Teilnehmen durften alle Angestellten und Studierenden der Universität Leipzig.

Das Thema Datenschutz nehmen wir dabei sehr ernst! Die Teilnahme war selbstverständlich vollständig anonymisiert. Auch werden wir personenbezogene oder sensible Daten nicht an Dritte weitergeben!

Alle Befragten hatten die Möglichkeit, an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Verlost werden 10 Büchergutscheine im Wert von 20 Euro.

Helfen Sie uns, die Universität Leipzig zu einem Ort zu machen, an dem sich möglichst viele Menschen wohl fühlen können. Danke für Ihre Mitwirkung!


letzte Änderung: 24.02.2016 

Kontakt

Projektleitung 

Georg Teichert                Gleichstellungsbeauftragter der Universität Leipzig     

Projektmitarbeiter Diversity Audit "Vielfalt gestalten"

Andy Plötz                      Ritterstraße 9 - 13               04109 Leipzig

gleichstellung@uni-leipzig.de

In Kooperation mit

  

  

Wissenschaftliche Begleitung

Der Prozess wird durch die folgenden wissenschaftlichen Expert_innen begleitet:

Dr. Benjamin Bigl (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Universität Leipzig)

Dr. Daniela Heitzmann (Gender Research Group, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

Dipl.-Päd Dana Frohwieser (Sächsisches Kompetenzzentrum für Bildungs- und Hochschulforschung, Technische Universität Dresden)

unterstützende Angebote

Wheelmap Leipzig