Bewerbungsverfahren

Ihre Bewerbung für eine Programmteilnahme ist jährlich bis Ende Januar möglich. Die Information über die Ausschreibung der Teilnahmeplätze ist wird an den drei Universitäten jeweils einzeln bekanntgegeben. An der Universität Leipzig war die Bewerbungsfrist der 13.02.2017.

Nach Sichtung aller Bewerbungseinsendungen wählt die Projektleitung Kandidatinnen für Vorstellungsgespräche aus, welche voraussichtlich Anfang März 2017 stattfinden werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich (postalisch oder in digitaler Form als pdf-Datei) mit folgenden Unterlagen an die nebenstehende Kontaktadresse des Gleichstellungsbüros der Universität Leipzig:

 

  1. Motivationsschreiben
  2. tabellarischer Lebenslauf (mit Angabe von Promotionsdatum und -note)
  3. Kurzdarstellung des aktuellen Forschungs- bzw. Habilitationsprojektes (1-3 Seiten)
  4. Liste mit Publikationen und ggf. weiteren wissenschaftlichen Leistungen (z.B. eingeworbene  Drittmittel, Auszeichnungen etc.)
  5. Bewerbungsformular

Alle Bewerberinnen werden gebeten, sich den ganztägigen Vorbereitungsworkshop am 31.03.2017 sowie die offizielle Auftaktveranstaltung in Halle am 21.06.2017 bereits vorzumerken. Dies ermöglicht einen reibungslosen Beginn des Programms im Falle der Zusage.


letzte Änderung: 04.10.2017 

Kontakt

ProjektmitarbeiterInnen

Büro des Gleichstellungsbeauftragten der Universität Leipzig

 

Moritz Muth

Diana Hillebrand

 

Strohsackpassage

Nikolaistr. 6-10
04109 Leipzig

 

Telefon: 0341 - 97-30094
Telefax: 0341 - 97-30098

E-Mail:            team.gsb(at)uni-leipzig.de

Facebook:       https://www.facebook.com/Gleichstellungsbuero/