Teilnahme

Das Programm richtet sich an hochqualifizierte Postdoktorandinnen, Habilitandinnen, Nachwuchsgruppenleiterinnen und Juniorprofessorinnen aller Fachrichtungen der Universitäten Halle-Wittenberg, Jena und Leipzig mit

  1. einer mindestens zweijährigen selbstständigen wissenschaftlichen Tätigkeit als Postdoktorandin, in der Regel im Anschluss an die Promotion
  2. ernsthaftem Interesse und hohem Engagement für eine akademische  Karriere
  3. Offenheit für konstruktives Feedback
  4. der Bereitschaft zur aktiven Beteiligung an den Programmpunkten

Um sich an der Universität Leipzig zu bewerben, ist es erforderlich, dass Sie gegenwärtig an der Alma Mater tätig sind (Anstellung) und dies mindestens bis 06/2021 vorraussichtlich weiterhin sein werden. Falls das nicht der Fall ist, sprechen Sie uns bitte einfach per E-Mail oder telefonisch an.

Sollten Sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg oder der Friedrich-Schiller-Universität Jena arbeiten, bewerben Sie sich bitte bei der Programmkoordination der jeweiligen Universität.


letzte Änderung: 27.02.2020 

 

 

Kontakt

Projektkoordination

Carolin Demus (kommissarisch)

Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig

t.e.a.m. Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Nikolaistr. 6-10
04109 Leipzig

 

Telefon: 0341 9730092
Telefax: 0341 9739290

E-Mail:            team.gsb(at)uni-leipzig.de