UNI findet STADT

ist das gemeinsame Mentoring-Programm der Universität Leipzig und der
Stadt Leipzig.

Die potenzielle Arbeitgeberin Stadtverwaltung bietet vielfältige
berufliche Perspektiven für Hochschulabsolventinnen – aber kennen Sie überhaupt diese Karrierechancen?

In der Zeit vom 04.–22. September 2017 werden Ämter und Referate der
Stadtverwaltung Leipzig ambitionierten Studentinnen intensive Einblicke in
die Berufsfelder der öffentlichen Verwaltung ermöglichen.

Neben einem Parcours durch verschiedene Ämter vermitteln Ihnen Workshops Wissen zu den Personalauswahlverfahren sowie über das Zusammenspiel von Stadtverwaltung und Kommunalpolitik. Im Mentoring-Prozess lernen Sie außerdem erfahrene Führungskräfte auf Amtsleiterebene kennen und erhalten persönliche Impulse für Ihre Laufbahnplanung.

Bewerben können sich Studentinnen der Universität Leipzig im fortgeschrittenen Bachelor- oder Masterstudium mit konkreten Überlegungen zur Berufsorientierung. 

+++   Hinweise zu den teilnehmenden Ämtern finden Sie in Kürze auf dieser Seite   +++

Ablaufplan 4. bis 22. September 2017

Ämter-Parcours | Workshops | 1:1-Mentoring 

 

Abschlussveranstaltung UNI findet STADT 2016

Das Kooperationsprojekt UNI findet STADT, basierend auf der Kooperationsvereinbarung zwischen Stadt und Universität Leipzig und dem ersten Leipziger Gleichstellungsaktionsplan, fand am 22.09.2016 in der Villa Tillmanns seinen gebührenden Abschluss.

Zehn Mentees, Studentinnen der Universität Leipzig, präsentierten dort ihre Eindrücke aus drei intensiven Wochen, in denen sie sich ein Bild der Stadtverwaltung Leipzig machten und Referate, Abteilungen und Geschäftsbereiche kennenlernten.

Kern des Programms UNI findet STADT ist ein Mentorat, in dem die angehenden Absolventinnen sich mit Führungskräften aus der Stadtverwaltung vernetzen. Zusätzliche Programmbestandteile sind der Ämterparcours, der Einblicke in unterschiedliche Abteilungen und damit die Stadtverwaltung als potenzielle Arbeitsstätte erlaubt, und In-House-Workshops, in denen ExpertInnen der Stadtverwaltung Wissenswertes über die Zusammenhänge in Personal- und Kommunalpolitik vermitteln.

Für die Abschlussveranstaltung konnten die Mentees Fragen an die Rektorin der Universität Leipzig, Frau Prof.in Dr.in Beate Schücking, formulieren, die der Gleichstellungsbeauftragte Georg Teichert als bestens aufgelegter Moderator dann in einem Interview der Rektorin stellte. So entspann sich ein interessantes Gespräch über wissenschaftliche und weibliche Karriereherausforderungen und Alleinstellungsmerkmale der Universität Leipzig.

Anschließend befragte die Leiterin des Referats für Gleichstellung der Stadt Leipzig, Genka Lapön, in kurzweiligen Interviews die beteiligten MentorInnen nach ihren Erfahrungen mit dem Programm.

Die zehn MentorInnen aus der Stadtverwaltung zeigten enormes Engagement und lobenswerten Einsatz, indem sie ihre Mentees wo immer möglich in Arbeitsalltag und -abläufe integrierten, sogar zu Terminen mitnahmen und stets mit Rat und Tat begleiteten.

Nach der Zertifikatübergabe durch die Rektorin rundete ein gemeinsamer Lunch die Abschlussveranstaltung ab.

Der Gleichstellungsbeauftragte Georg Teichert freut sich über den gelungenen Pilot-Durchgang und über die allseits geäußerten Wünsche nach Wiederholung bzw. Verstetigung des Projekts: „Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen gleichstellungspolitischen AkteurInnen in Leipzig hat auch die Notwendigkeit aufgezeigt, für die teilnehmenden Studentinnen institutionenübergreifend Perspektiven zu bieten.“

Vielen Dank an alle Beteiligte und besonders an das Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig für die erfolgreiche Kooperation!


letzte Änderung: 03.05.2017 

 

 

 

 

Programmflyer

Finden Sie hier alle Informationen auf einen Blick.

Kontakt

Projektmitarbeiterin

Diana Hillebrand

Ritterstraße 16-22
04109 Leipzig

Telefon: 0341 - 97-30094
Telefax: 0341 - 97-30098

E-Mail: team.gsb(at)uni-leipzig.de

Bewerbung

Frist: 23. Juni 2017

Unterlagen:

- Bewerbungsformular

- Motivationsschreiben

- Lebenslauf

an: team.gsb(at)uni-leipzig.de