Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards der DFG

In der Mitgliederversammlung der DFG am 02.07.2008 wurde die Einführung und Umsetzung Forschungsorientierter Gleichstellungsstandards für den Zeitraum von 2008 bis 2013 beschlossen.

Die Umsetzungsprozesse zu den Standards erfolgen in eigener Ver- antwortung der Mitglieder; die DFG unterstützt die Aktivitäten ihrer Mitglieder durch Beratung und Koordination. Am 1. Juli 2009 setzte die Mitglieder- versammlung dazu aus ihrem Kreis eine Arbeitsgruppe „Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards“ ein. Diese begleitet und unterstützt die Mitgliedseinrichtungen bei der Umsetzung der Gleichstellungsstandards, bewertet deren Konzepte sowie Zielvorgaben und spricht Empfehlungen aus.

Vier Stadien des Umsetzungsprozesses

Stadium 1: Erste Schritte zur Umsetzung wurden eingeleitet.             

Stadium 2: Einige erfolgsversprechende Maßnahmen sind bereits etabliert, weitere befinden sich noch in der Planung.             

Stadium 3: Ein überzeugendes Gesamtkonzept ist überwiegend bereits implementiert.                

Stadium 4: Ein bereits erfolgreich etabliertes Konzept wird weitergeführt und durch weitere innovative Ansätze ergänzt.             


letzte Änderung: 26.08.2014