01.03.17 12:51

Ausgezeichnet: Universität Leipzig erhält Zertifikat „Vielfalt gestalten“

Der Universität Leipzig wurde am 13. Februar 2017 feierlich das Zertifikat „Vielfalt gestalten“ vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. verliehen. Zum Abschluss der zweijährigen Auditierungsphase nahmen die Rektorin Beate Schücking und der Gleichstellungsbeauftragte Georg Teichert in Berlin die Auszeichnung entgegen.

Eigens für die Auditierung gegründete Arbeitsgruppen haben zusammen mit der Auditorin Dr.in Daniela De Ridder die Grundlage für eine vielfältige Universität gelegt. Obwohl mit der Verleihung des Zertifikats ein entscheidender Beitrag zur Hochschulentwicklung geleistet wurde, ist der Prozess für die Verantwortlichen jedoch noch lange nicht abgeschlossen.

„Die Teilnahme am Diversity Audit hat entscheidend zur Sensibilisierung vieler Hochschulangehöriger für das Thema Diversität beigetragen. Dies gilt es nun in den Alltag unserer Alma Mater weiterzutragen“, erklärte Beate Schücking im Rahmen der Abschlussveranstaltung.

„Die Universität Leipzig ist ihrem Ziel nähergekommen, die Chancengerechtigkeit am Hochschulstandort weiter zu erhöhen. Das Erreichen gerechter Studien -  und Arbeitsbedingungen an der Universität Leipzig bleibt jedoch Daueraufgabe“, betonte Georg Teichert, der auch Projektleiter des Diversity Audits ist.

Das Zertifikat wird im Zuge des gleichnamigen Audits vergeben, das mit dem Ziel, eine diversitätsorientierte Hochschulkultur zu schaffen, an der Universität Leipzig durchgeführt wurde. Das Zertifikat ist drei Jahre lang gültig. Als erste sächsische Hochschule hat die Universität Leipzig das Audit zusammen mit den Hochschulen Mainz, Fulda, Heilbronn und Tübingen durchlaufen.

 

Übergabe des Zertifikats „Vielfalt gestalten“ an Georg Teichert (li.) und Rektorin der Universität Leipzig Beate Schücking (re.),

 


Übergabe des Zertifikats „Vielfalt gestalten“ an die VertreterInnen der beteiligten Hochschulen Mainz, Fulda, Heilbronn, Tübingen und Leipzig,

Fotos: Franka Bruns/Stifterverband

 



letzte Änderung: 14.10.2012