Rückblick | Symposium Easy Access | 13.06.2018

OO3A1029-minOO3A1149-minOO3A1137-minOO3A1101-minOO3A1094-minOO3A1051-minOO3A1042-minOO3A1032-min

 +++ Rückblick +++

Easy Access?! Wie kann der Zugang zu barrierefreien Studienmaterialien für blinde und sehbehinderte Studierende erleichtert werden?

Diese Frage diskutierten am 13. Juni 2018 Expert_innen aus Deutschland und aller Welt im Rahmen des internationalen Symposiums „Easy Access – Building Bridges for better access to information“ im Vortragssaal der Bibliotheka Albertina an der Universität Leipzig. Das Symposium, veranstaltet von der Deutschen Zentralbücherei für Blinde, dem Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig und dem DAISY Consortium, stand unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst und bot für die rund 80 Teilnehmenden eine wichtige Gelegenheit, um sich über Schwierigkeiten und Lösungsansätze bei der Bereitstellung von barrierefreien Studienmaterialien auszutauschen. Wertvolle Anregungen gab es hierzu durch die internationalen Inputs, die innovative Herangehensweisen anderer Länder und Institutionen vorstellten und somit Perspektiven erweiterten. So referierte beispielsweise Jesper Klein, Präsident des DAISY Consortiums, zum barrierefreien „EPUB-Format“ und skizzierte, welche Verbesserungen durch den „Vertrag von Marrakesch“ beim Zugang zu barrierefreier Literatur weltweit zu erwarten sind. Neben neuen Erkenntnissen, Impulsen und Netzwerken, hat das Symposium ein weiteres wichtiges und ganz konkretes Ergebnis hervorgebracht: In einem (bald veröffentlichten) Memorandum fordert eine große Zahl an Hochschulen die Verantwortlichen in der Politik dazu auf, die Barrierefreiheit von Studienmaterialien und Prüfungsaufgaben an bundesdeutschen Hochschulen zu verbessern, um den Ansprüchen einer inklusiven Hochschulbildung zu genügen und ein chancengerechtes Studium für alle zu ermöglichen.

 

Fotos: © Gleichstellungsbüro Universität Leipzig / Swen Reichhold 


letzte Änderung: 24.07.2018 

Kontakt

Gleichstellungsbüro
der Universität Leipzig

Strohsackpassage
Nikolaistr. 6-10
04109 Leipzig

Telefon: 0341 97-30090
Fax: 0341 97-39290

E-Mail: diversitaet(at)uni-leipzig.de

facebook.com/gleichstellungsbuero
instagram.com/gleichstellungsbuero

Weitere Informationen

Programm (PDF, barrierefrei)

Website zur Veranstaltung